Ein kurzer Ausflug nach Kobe

Huhu 🙂

Städtereisen können durchaus anstrengend sein und es gibt Tage, an denen man etwas entschleunigen muss. Natürlich möchte man etwas erleben und viel sehen, aber es bringt nichts, es auf Kosten der Gesundheit zu tun. Also habe ich meiner Freundin für den Rest des Tages Ruhe verordnet 😉 Ich hoffe, dass es ihr bald wieder besser geht.

Wir wollten nach Kobe fahren, da es den ganzen Tag Regen geben sollte und dort ist ein großer Komplex an Kaufhäusern, welche komplett überdacht sind. Mit der Bahn ging es los, doch weit sind wir nicht gekommen. Nach einer oder zwei Haltestellen blieb der Zug plötzlich auf den Gleisen stehen und es kamen mehrere Durchsagen – leider alle auf Japanisch. Irgendwann fuhr der Zug weiter zum nächsten Bahnhof, wo er wieder stehen blieb und wir mittlerweile fast 20 Minuten Verspätung hatten. Sehr ungewöhnlich für Japan. Da wir nicht wussten, was los war, sind wir ausgestiegen und erst mal etwas essen gegangen. Wir befanden uns in Amagasaki, wo wir bisher noch nicht waren. Der Bahnhof erinnerte uns an einen in Tokyo, dessen Name uns aber nicht eingefallen war.

Als wir mit essen fertig waren, fuhren die Züge zum Glück wieder normal. In Sannomiya angekommen, regnete es leider. Die Einkaufspassage (Sannomiya Center Street) war aber schnell gefunden und man wäre dort sogar durch viele verschiedene Gebäude hingelangt, wie wir auf dem Rückweg feststellten. Das finde ich hier echt beeindruckend, dass gefühlt alles miteinander verbunden ist.

Nachdem wir dort etwas herumgelaufen sind, haben wir uns in einem Café niedergelassen und leckere Pancakes gegessen. Allerdings waren die sehr mächtig, sodass ich leider nicht alles geschafft habe. Meine Freundin kaufte sich noch einen Schal und dann ging es zurück nach Shin-Osaka, wo wir den Tag entspannt ausklingen lassen.

Morgen soll es glaube ich auch noch Mal Regen geben, erst Montag wird es wieder besser. Dann könnten wir nach Wakayama fahren, wo wir evtl. eine Nacht bleiben würden.

Bis dann ^^/)

Juliane

2 Kommentare zu “Ein kurzer Ausflug nach Kobe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s