Ein entspannter Tag in Shibuya

Hallo zusammen!

Heute kann ich endlich von meinem Tablet aus schreiben (danke, Windows) 😀 Wir waren heute den ganzen Tag in Shibuya, wo es aber leider im Grunde permanent geregnet hat. Trotzdem haben wir uns unsere Laune nicht vermiesen lassen und sind durch die Straßen geschlendert. Begonnen haben wir den Tag mit lecker Ramen.

Im Grunde haben wir nicht viel gemacht; sind in ein paar GeschĂ€ften gewesen und ich habe etwas Anime-Merchandise gekauft. Mittlerweile kann ich auch mehr Geld abheben, meine Mama konnte das zum GlĂŒck regeln. Schließlich zahle ich bei jeder Transaktion GebĂŒhren und kann mir diese jetzt sparen.

Zwischendurch haben wir ein kleines PĂ€usschen gemacht und haben versucht, unsere Travel-SIM zu aktivieren. Wir hatten die Karte bereits in Deutschland gekauft – aber das werden wir nie wieder tun. Leider haben wir nĂ€mlich eine Karte gekauft, die ausschließlich im Handy verwendet werden kann; wir allerdings brauchen eine fĂŒr einen mobilen Wifi-Hotspot. Es war verdammt Ă€rgerlich, da wir das Geld sozusagen zum Fenster rausgeschmissen haben. Die Karte können wir in keines unserer GerĂ€te packen, da sie zu groß ist (des Weiteren haben wir das „Werkzeug“ zum Öffnen nicht dabei). Dies war also der nĂ€chste Punkt, der uns etwas… genervt hat. Aber gut, wir können es jetzt nicht mehr Ă€ndern. Erhobenen Hauptes sind wir nach Akihabara zurĂŒckgefahren, um uns dort eine neue SIM-Karte zu kaufen – dieses Mal die richtige. Im Laden wurden wir aufgeklĂ€rt, dass uns bei der Installation nicht geholfen werden und die Karte nicht wieder zurĂŒckgegeben werden kann. Wussten wir bereits, denn es war nicht das erste Mal, dass wir uns eine gekauft und eingerichtet haben. Aber die VerkĂ€ufer können das natĂŒrlich nicht wissen und es gibt mit Sicherheit genug Touris, die den gleichen Fehler begehen, wie wir in Deutschland… und sich vergreifen.

In Akihabara gab es dann Abendessen, welches bei mir aus frittierten Garnelen mit Salat und Reis bestand (lecker!). ZurĂŒck im Hotel haben wir dann auch direkt nach einer anderen Decke und einem anderen Kissen gefragt. Unter der Decke schwitzt echt ĂŒbertrieben und von dem Kissen bekommt man Schmerzen am Hals. Wir haben jetzt eine etwas dĂŒnnere Decke bekommen, nur leider konnte man uns kein alternatives Kopfkissen anbieten. Stattdessen haben wir jetzt (weiche) HandtĂŒcher, die als Kissen fungieren sollen – ich bin mal gespannt. Schlimmer als vorher kann es kaum werden.

Mittlerweile regnet es nicht mehr, aber hier soll morgen ein Taifun ankommen und es wird heftiger Wind und Regen vorhergesagt. Eigentlich wollten wir morgen nach Chiba fahren, aber ob wir das wirklich tun werden, wissen wir noch nicht. Möglicherweise wird es zu AusfÀllen und Verzögerungen der Bahn kommen und im schlimmsten Fall kommen wir von dort aus nicht mehr so schnell weg.

Wenn ich morgen nicht weggeflogen bin, liest man sich ^^/) (Ich habe heute extra gut gegessen!)

Juliane

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu “Ein entspannter Tag in Shibuya

  1. Huhu 🙂

    Oh, das mit der sim Karte ist ja wirklich mehr als Àrgerlich :/ Aber wenigstens das mit der Bank hat geklappt.
    Das Essen sieht wie immer, sooo lecker aus Will auch T.T

    Ohje, fliegt aber nicht weg. Morgen erst nochmal gut frĂŒhstĂŒcken, nur, um sicher zu gehen ;]

    Liebe GrĂŒĂŸe ^^

    GefÀllt 1 Person

    • Ja, besser ist das xD Die andere Karte funktioniert irgendwie auch nicht so, wie wir wollen… Ich schĂ€tze es ist eine Einstellung am GerĂ€t. Wir haben nĂ€mlich ein neues gekauft. Mal abwarten.

      Liken

  2. Versuch mal ohne Kopfkissen zu schlafen, mache ich auch.
    Ich glaube, soviel könnt ihr gar nicht essen….😂 Das mit der Karte ist Ă€rgerlich, aber nicht zu Ă€ndern.
    Die Kontofreischaltung war auf Europa begrenzt.
    Der Bankangestellte wollte genau wissen, wo ihr seid, und was ihr da macht😉
    Also morgen besser Steine in die Tasche

    GefÀllt 1 Person

    • Ja… wĂ€re auch eine Möglichkeit.
      Die neue Karte funktioniert jetzt, vermutlich wĂŒrde es die alte auch. Das GerĂ€t musste aus irgendeinem Grund resettet werden… na ja.
      Steine in die Tasche ist gut😁

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s