Der vorletzte Tag :(

[Aus irgendeinem Grund funktionierte der Upload gestern nicht :(]

Huhu~

Übermorgen geht es bereits nach Hause, wie immer kam es mir gar nicht wie drei Wochen vor. Eben haben wir die Koffer schon mal so weit fertig gepackt, dass wir morgen nur noch den letzten Rest reinschmeißen müssen. Ansonsten gibt es auch heute nicht viel zu berichten, zumindest ist nichts Großartiges passiert.

Der Tag begann in Shinjuku, wo wir ein weiteres Mal zur Post gingen – morgen zum letzten Mal. In Shinjuku aßen wir auch zum Mittag; für mich gab es Nudeln zum dippen. Der Sud war etwas gewöhnungsbedürftig, aber man konnte es essen.

Danach ging es nach Harajuku, wo wir aber nicht unbedingt hingemusst hätten. Die Haupteinkaufsstraße war wie immer von Menschen verstopft und man konnte sich nur im Gänsemarsch fortbewegen. Sehr stressig und nervig. Irgendwann fingen wir an, uns mit Ellenbogen zu wehren – weil die anderen auch keine Rücksicht nahmen. Wir ernteten zwar sparsame Blicke, aber irgendwann ist der Spaß auch bei mir vorbei. Hinter uns lief zum Beispiel ein Mädel, was uns mit ihrem Sonnenschirm permanent an den Kopf gepiekt hat. Und es war wohlgemerkt keine Ausländerin.

20180814_160611

Wir haben uns wieder sehr schnell verdünnisiert, das war einfach nicht auszuhalten und wir hatten eh nur einen Laden, den wir besuchen wollten. Es ging nach Shibuya, wo wir später Karaoke gesungen haben.

20180814_175738

Ansonsten ist nicht viel passiert, es war bis auf Harajuku ein entspannter Tag. Mit dem Bus fuhren wir zurück zur Wohnung. Bus fahren habe ich hier echt lieben gelernt. Die Busse ist einfach nicht so überfüllt wie die Züge und Bahnsteige. Man ist zwar ggf. länger unterwegs, aber dafür sieht man auch noch was von der Umgebung. Ein kleines Manko gibt es allerdings; die Bushaltestellen sind manchmal unübersichtlich (oder gar nicht erst als solche zu erkennen – von Weitem) und gerade am Busbahnhof in Shibuya muss man genau wissen, wo man hin muss.

20180814_210226

Morgen werden wir bis auf die Sache mit der Post spontan entscheiden, wo es uns am letzten Tag hinzieht.

Bis dann,

Juliane ^^/)