Temperatur in Kyoto? Gefühlt 41 Grad

Huhu^^

20180803_154539

Heute waren wir in Kyoto. Tempel schauten wir uns keine an, es war später einfach zu heiß. Morgens sind wir in Richtung Kyoto Animation gefahren, um den Shop zu plündern. Zuerst holten wir uns allerdings unsere Rail-Pässe, damit wir für den Shinkansen nicht zusätzlich zahlen mussten. Irgendwie ist das hier in Osaka echt doof gemacht. Die Schilder führten uns zu einem Office, wo wir eine Nummer ziehen mussten – das haben wir aber erst gesehen, nachdem es jemand anderes tat. Dann wurden wir von dort aus weitergeschickt, weil wir dort falsch waren… Na ja. Nachdem wir etwas warten mussten, hielten wir die Pässe in den Händen und konnten nach Kyoto starten.

Dort angekommen sind wir sehr gut gelaufen, denn unsere Anschlussbahn war quasi direkt um die Ecke. Leider stellten wir fest, dass wir 20 Minuten warten mussten, bis die Bahn kam. Da heute unser mobiles Internet wieder einsatzbereit war, konnten wir aber schnell über GoogleMaps gucken, ob wir auch einen anderen Zug nehmen konnten. Dort fuhren nämlich welche, die bei jeder Haltestelle hielten und ein Schnellzug. Der Schnellzug hielt allerdings nur an der Haltestelle vor der, wo wir hin mussten – allerdings waren es von dort aus keine 1,5 km zu Fuß. Um nicht unnötig warten zu müssen haben wir den Schnellzug genommen, der zu dem Zeitpunkt in 5 Minuten abfahren sollte. Ich wunderte mich, dass er noch nicht am Gleis war, denn die Züge hier fahren ja im Gegensatz zu denen in Deutschland immer pünktlich… Zufälligerweise sah ich auf der Anzeigetafel, dass der Zug von einem anderen Gleis fuhr – sozusagen gegenüber. Dann hieß es die Beine in die Hand nehmen, denn laut Plan sollte der Zug in einer Minute fahren. Wir schafften es zum Glück noch und sind bis nach Obaku gefahren, von wo aus wir den Rest durch die pralle Hitze gelaufen sind. Bereits morgens fühlte es sich krasser an, als gestern. Nach ca. 20 Minuten kamen wir am Ziel an, wo wir von Klimaanlagen begrüßt wurden.

Zurück ging es dann allerdings mit der Bahn, denn noch mal durch die Hitze musste nicht sein. Als ob es geplant gewesen wäre, kam die Bahn gerade, als wir den Bahnsteig betraten. Wir fuhren zurück zum Hauptbahnhof, wo wir unsere Einkäufe in einem Schließfach verstauten. Dies war eine mehr als gute Idee, denn es sollte in den nächsten Stunden noch heißer werden. Wir fuhren mit der U-Bahn in Richtung des Gion-Viertels, unser Ziel waren die Teramachi Arkaden. Hier sind wir auch über den Nishiki Market gegangen, den wollte ich meiner Freundin schon immer gezeigt haben. Dort gibt es alles erdenkliche (oder auch nicht) zu essen, was das Meer hergibt. Gegessen haben wir dort aber nicht, stattdessen gönnten wir uns einen Burger. Ich wäre gerne Udon essen gegangen, doch reichte dafür mein Appetit nicht.

Wir schlenderten durch die Arkaden und sobald man diese verließ, spürte man die drückende Hitze. An den Haltestellen wurde Wasser in die Luft gesprüht, aber ob das wirklich so viel brachte, wage ich zu bezweifeln. Hier waren es heute 38/39 Grad, bei denen wir herumgelaufen sind – allerdings keine Luftfeuchtigkeit. Dennoch war es sehr…. angenehm, wenn man das Wasser den Rücken herunter laufen spürte.

20180803_152213Wir kauften uns zwischendurch einen Crêpe und setzten uns auf Steine, die im Schatten waren. Auf diesen Steinen wurden wir regelrecht von unten gekocht, doch wir blieben sitzen. Irgendwie dumm, wenn man im Nachhinein drüber nachdenkt – denn die Steine befanden sich außerhalb der Arkaden und innen drin waren es ein paar Grad weniger. Gegen Nachmittag hatten wir keine Lust mehr, uns weiter in der prallen Hitze zu bewegen und beschlossen, zurück zum Hotel zu fahren. Das war eigentlich gar nicht so verkehrt, denn nun können wir uns ausruhen. Morgen wollten wir sowieso länger schlafen und eine ruhige Kugel schieben, muss auch mal sein. Das einzig doofe ist nur, dass wir in Kyoto kein Udon mehr gegessen haben. Aber wir haben ja die Rail-Pässe, innerhalb 15 Minuten sind wir dort.

20180803_170122

Man liest sich ^^/)

Juliane

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s