Good old Akihabara

Hi! 🙂

Mittlerweile ist es schon Gewohnheit, dass es am ersten Tag nach Akihabara geht. Dort habe ich in der Vergangenheit schon so viele Bilder gemacht, dass man eigentlich immer das gleiche sieht – der Vollständigkeit halber zeige ich hier trotzdem ein paar 😉 Bevor wir allerdings die Läden unsicher gemacht haben, wurden erst mal unsere Mägen gefüllt. Obwohl ich so oft in Düsseldorf japanisch essen gehe, habe ich das Essen wirklich vermisst.

20171220_11305820171220_112858

Leider ist im Moment das Internet im Hotel mega lahm, sodass es eine Ewigkeit gedauert hat, bis die Bilder hochgeladen waren. Aus diesem Grund ist es mir derzeit unmöglich, die Bilder zu bearbeiten und richtig herum zu drehen. Ich werde morgen früh mal zur Rezeption gehen und nachfragen, ob es da eine andere Möglichkeit gibt, als über den öffentlichen Zugang. Im allerersten Hotel, wo ich war, konnte man dort einen anderen Zugang bekommen. So macht das Blog schreiben jedenfalls wenig Spaß…

Nachdem wir unsere Geldbeutel erleichtert hatten, sind wir nach Ikebukuro gefahren. Für den Euro bekommt man derzeit übrigens richtig viel Yen! Und wir haben eine „Bank“ befunden, wo wir fürs Geldabheben gerade mal 1,50€ bezahlen. Tipp an alle Reisenden: Immer vor Ort Geld abheben und Gebühren in Deutschland sparen 🙂

Ikebukuro kennen wir mindestens genauso gut, wie Akihabara. Wir sind unsere gewohnte Route gelaufen und haben die Läden besucht, die uns interessierten. Auch hier ging der eine oder andere Yen über die Ladentheke. Hinterher taten meine Schultern etwas weh, da ich die ganzen Einkäufe in einen Rucksack getan hatte.Aber das war es wert 😉

Ich hoffe, dass die Bilder richtig dargestellt werden – sehen tu ich sie nämlich derzeit nicht.

Unser Abendessen war nichts besonderes, aber dennoch wie immer lecker.

20171220_18205920171220_181641

Der Tag neigte sich dem Ende, sodass wir zurück nach Shinagawa gefahren sind. Die Zeit vergeht so schnell, es ist unglaublich. Wahrscheinlich werde ich das jeden Tag denken…

Die Temperatur hier ist übrigens sehr angenehm. Wir hatten zwischen 13 und 15 Grad und im Gegensatz zu gestern kaum Wind. Ich bin mal gespannt, wie es in Osaka sein wird – definitiv kälter.

Was wir morgen machen, entscheiden wir spontan 🙂

photo5318856150856345652

Bis dann ^^/))

Juliane

4 Kommentare zu “Good old Akihabara

  1. Oh wie toll Wunderschöne Gegend und jaaa einkaufen XDDDD
    Vor Ort wechseln hört sich gut an, wenn man die Banken findet ^^° Da ihr schon öfter da wart, habt ihr es in der Hinsicht echt gut 🙂
    Oh das essen sieht sehr lecker aus 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s