Sehnsüchte des letzten Tages

Hallo 🙂

Morgen geht es leider wieder nach Hause, die Zeit verging einfach nur wahnsinnig schnell… Es ist zum heulen, aber leider nicht zu ändern – so bleibt nur die Freude auf die nächste Reise. Heute haben wir uns noch mal einen ruhigen Tage gemacht und waren in Shibuya, um uns dort in den Starbucks an der großen Kreuzung zu setzen.

20160518_131702Wir verbrachten dort eine sehr lange Zeit, sahen den Leuten zu und DSCN1407hatten unseren Spaß. Es war wie im Kino! Auf der Kreuzung waren Polizisten im Einsatz, die für Recht und Ordnung sorgten und auch einen LKW aus dem Verkehr zogen. Leider konnte man von unserer Position aus keine Einzelheiten erkennen, aber es war trotzdem spannend.

20160518_174540Gegen Nachmittag verließen wir den Laden, um noch etwas durch die Stadt zu laufen. Wir gönnten uns beide einen Taiyaki und während wir unterwegs waren kam der Gedanke auf, noch mal nach Ikebukuro zu fahren. In einem Laden konnte man schöne Langhaarperücken kaufen und wir überlegten die letzten Tage des Öfteren, doch kauften sie bis dato nicht. Vielleicht lag es an mir, dass wir bisher nicht zugeschlagen hatten, aber heute taten wir es. Es gab sogar noch Rabatt, weil dort im Moment alles im Angebot ist. Wenn wir schon mal dort waren, kauften wir auch noch für eine andere Freundin eine Kleinigkeit, wofür wir gefühlte 100 Stufen in dem Laden nach oben steigen mussten! Ein Gutes hatte die Sache; so konnten wir ein letztes Mal die ganzen Anime-Sachen anschmachten.

Danach sind wir zufrieden nach Shinjuku gefahren, wo wir unsere Sachen zum Hotel brachten, bevor wir noch mal losgingen. Wir wollten noch was essen und hatten überlegt, ein letztes Mal zum Karaoke zu gehen. Das mit dem Essen stellte sich als relativ schwierig heraus, da wir irgendwie kein Lokal fanden, was uns richtig zusagte. Wir sind bestimmt eine Stunde durch die Stadt gelaufen, bis wir uns dazu entschlossen hatten, in einen zu gehen – in welchem leider geraucht wurde. Ich weiß nicht, ob es einfach schon zu spät war und der Laden schloss oder ob dort einfach keine Ausländer erwünscht waren, wir wurden auf jeden Fall wieder weggeschickt und standen quasi am Anfang. Da uns mittlerweile die Lust etwas vergangen war und wir einen schweren Koffer dabei hatten (kauften noch etwas Knabberzeug und Trinken für morgen ein), sind wir so dumm es sich anhört in den20160518_230649 nächst besten Laden gegangen. Das Essen war allerdings sehr lecker und wir sind satt geworden, auch wenn wir andere Speisen bevorzugt hätten. Nach dem leckeren Mahl sind wir zum Karaoke, wo wir dieses mal einen Raum mit Hello Kitty-Tapete bekamen! Davon musste ich natürlich Fotos schießen 🙂

20160518_23370420160518_233718

Da wir morgen sehr früh raus müssen, blieben wir dort nur für eine Stunde – die leider dementsprechend schnell vorbei war. Ich muss noch den Koffer packen und hoffe, dass ich alle meine Sachen verstaut bekomme. Mir graut es jetzt schon vor der langen Wartezeit am Flughafen.

Bis bald

Juliane

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Sehnsüchte des letzten Tages

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s