Regen, der uns aber nicht den Tag vermiest!

Huhu^^

Dank einer ordentlichen Schicht Creme ist der Sonnenbrand über Nacht relativ gut verklungen, sodass wir uns wieder aus dem Hotel trauen konnten. Heute habe ich so gut wie keine Bilder gemacht, da wir nur an Orten waren, wo ich schon genug Bilder habe. Es war quasi eine letzte kleine Tour um Läden zu durchstöbern und noch das eine oder andere mitzunehmen, bevor es übermorgen wieder nach Hause geht 😦

Heute regnete es leider wieder den ganzen Tag, nur zum Abend hin hörte es auf. Dank großer Regenschirme machte es aber nichts, nur die Füße wurden zwischendurch etwas nass – dank wasserdurchlässigen Schuhen. Begonnen hatten wir den Tag in Ikebukuro, wo wir abgesehen von durch den Regen zu laufen in einem Restaurant waren, welches wir bereits zweimal 20160517_143236besucht hatten. Es schmeckte uns dort einfach zu gut und auch dieses Mal wurden wir nicht enttäuscht. Im baldigen Rausch der Geschmacksnerven hatte ich sogar vergessen, ein Foto von dem nicht angefressenen Schnitzel zu machen. Wir verbrachten eine Weile in Ikebukuro, bevor es weiter nach Akihabara ging. Dort waren wir in einem Laden, wo uns bereits einer der Verkäufer vom Aussehen her kannte – es war fast etwas peinlich, dass wir dort schon wieder aufkreuzten. Letztes Mal hatte er uns sogar gefragt, wie lange wir noch bleiben und bedankte sich zig Mal dafür, dass wir dort einkauften (mehrmals). Heute bediente uns allerdings jemand anderes, sodass uns zumindest der direkte, leicht schmunzelnde Blick erspart blieb. Wir waren so froh, dass wir gestern im Disleyland waren, denn heute hätten wir dort eher keinen Spaß gehabt. Anstatt weniger wurde der Regen zwischendurch mehr, sodass es uns noch in einen anderen Laden trieb, in welchem wir uns noch mal umsahen. Unsere nächste Station war Harajuku, wo sich meine Freundin eine Tasche gekauft hat, mit welcher sie schon seit einer Weile geliebäugelt hatte. Ich weiß nicht, ob es an dem Wetter lag oder einfach daran, dass kein Wochenende ist, aber so leergefegt habe ich Harajuku noch nicht erlebt. Es war sehr angenehm dort in der Einkaufspassage zu laufen, durch welche man sonst nur im Schneckentempo vorwärts kommt. Anschließend sind wir nach Shinjuku gefahren, wo wir in ein Kaufhaus wollten, in welchem wir zuvor noch nicht waren. Der Regen hatte mittlerweile aufgehört und da sich in der Zwischenzeit die eine oder andere Tüte angesammelt hatte, brachten wir sie zum Hotel. Wir wollten noch zum Karaoke gehen, aber ohne die Tüten war es einfach angenehmer. Das Karaoke hat wieder sehr viel Spaß gemacht (wie immer :)) und ich werde es vermissen. Morgen werden wir uns noch mal einen ruhigen Tag machen, bevor es zurückgeht… Wir werden noch mal nach Shibuya fahren und im Starbucks versuchen, Plätze mit gutem Blick auf die Kreuzung zu ergattern.

Bis dann

Juliane

4 Kommentare zu “Regen, der uns aber nicht den Tag vermiest!

  1. Na zu dem Sonnenbrand sag ich mal nichts, eigentlich fehlt bei euren Wetterkapriolen nur noch Schnee, ich freue mich schon, wenn du wieder da bist

    Gefällt mir

  2. Sind die drei Wochen echt schon um?
    Du musst weiter schreiben… : D egal was aber schreib weiter xD
    Genießt euren letzten tag 🙂
    Und danke für die Karte, kam gestern an ^^
    Freunde mich schon wenn wir uns wieder sehen 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s