Menschenmassen! Und… Geldausgabefieber?

Halli hallo!

Ein sonniger und schöner Tag geht vorbei. Wir hatten heute 26°C und ich war froh, dass ich meine Sonnenbrille dabei habe. Nachdem ich heute morgen vom Hotel aus zum Bahnhof Shinjuku gelaufen bin, sind wir als erstes nach Akihabara gefahren.Dort angekommen sind wir durch die vielen Straßen gelaufen und haben unmengen an Fanshops besucht. Es ist echt erstaunlich, wie viele solcher Läden es hier gibt. Da meine Freundin sich selbst als Otaku bezeichnet und schon über 50 Figuren zu Hause hat, sind wir durch so gut wie jeden Laden gelaufen. Ich fand es einfach nur 20150503_130502unheinlich faszinierend und habe mir alles genau angesehen – manchmal länger, wo meine Freundin schon in den nächsten Laden wollte. Ich hoffe es hat sie nicht allzusehr gestört, dass sie manchmal warten musste. Aber ich denke, dass das einfach dazu gehört. Meine Freundin hat auch direkt zugeschlagen und sich neue Figuren gekauft und ich muss sagen, dass ich auch überlegt habe. Mir hat es Levi von Attack on Titan angetan… aber bisher bin ich standhaft geblieben! Wir haben ja auch noch genügend Tage vor uns, sodass ich noch etwas überlegen kann.20150503_153347

Da heute Sonntag ist, waren die Geschäfte und Straßen dementsprechend voll und es wurde sogar ein großer Bereich für den öffentlichen Verkehr gesperrt, damit die ganzen Massen überhaupt bewältigt werden konnten. Aus diesem Grund werden wir morgen noch mal nach Akihabara fahren, damit wir uns etwas genauer umschauen können und nicht so sehr auf die anderen Leute achten müssen. Das war teilweise echt ätzend. Meine Freundin wollte noch mal wegen den Figuren schauen und ich werde mal gucken, ob ich auch etwas schönes entdecke.20150503_135835

Nachdem ich schon bei den Figuren Widerstand geleistet habe, habe ich mir wenigstens aus diesen Boxen das eine oder andere herausgeholt – von Attack on Titan! Neben zwei verschiedenen Levis (da hatte ich wohl mal Glück :)) habe ich Erwin und jemanden, dessen Name ich nicht zuordnen kann… Es könnte quasi jeder sein, der blonde Haare hat (ich tippe aber mal auf Reiner). Anschließend sind wir in einem Laden gewesen, wo es massig Cosplays und Perücken gab – und ich bin fast wieder schwach geworden.20150503_150958 Ich wollte schon immer ein Cosplay haben, allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich mir selber eins erstellen sollte. Zudem fehlt mir wohl auch etwas die Motivation und Lust, sodass ich mir wenn eins kaufen würde. Im Internet habe ich schon mal gesucht, aber preislich ist das jetzt nicht gerade günstig und man weiß einfach nicht, wie die Qualität ist. Ich war echt stark am überlegen, ob ich mir eins mitnehmen soll. Es hatte mir ein Cosplay angetan, wo ich den Anime leider nicht kenne… Meine Freundin meinte, dass das doch egal sei. Im Prinzip hat sie recht, doch ich war mir dennoch unsicher. Vom Preis her ist es denke ich mit denen aus dem Internet zu vergleichen (vielleicht etwas günstiger), aber man sieht die Materialien und wie es verarbeitet ist. Vielleicht werde ich es mir wirklich kaufen, morgen wäre die nächste Gelegenheit. Aber auch hier gilt natürlich, dass wir noch ein paar Tage hier verbringen und ich noch weiter überlegen kann.

20150503_164826Nachdem wir jeden Laden abgeklappert hatten, sind wir nach Nakano gefahren. Auch hier sollte es einen großen Laden geben mit diesen Figuren, doch wir haben ihn nicht gefunden. Stattdessen haben wir uns einen kleinen Snack gegönnt. Das ist Toast mit Konfitüre und Vanillecreme – sehr lecker!
Meine Freundin hatte bezüglich des Ladens falsche Informationen und wir werden uns die Tage noch mal aufmachen und zu dem richtigen Ort fahren (wo auch immer das sein wird).

Wir sind dann nach Harajuku gefahren, wo man sich kaum bewegen konnte. Als wir ausgestiegen sind wurden die Massen an Menschen durch Ordner geleitet, dort ging es in die entgegengesetzte Richtung im Entenmarsch zum Bahnsteig. Ich dachte schon, dass dort am Bahnhof viele Menschen gewesen wären – aber in den Einkaufsstraßen war es einfach nur die Hölle. Man konnte kaum einen Fuß vor den anderen setzen, da man ständig in den Hacken des Vordermanns hing. Sich großartig umschauen konnten wir also vergessen. Meine Freundin wusste, dass es dort am Wochenende immer sehr voll ist – aber sie wollte mir den Ort dennoch zeigen. Vielleicht fahren wir auch dort morgen noch mal hin, ich werde es sehen. Jedenfalls sind wir trotzdem in dem einen oder anderen Laden gewesen und sind schließlich zurück nach Shinjuku gelaufen – den Zug wollten wir uns nicht antun. Unterwegs ist uns noch dieses Plakat aufgefallen, was in einem Sportgeschäft hing.20150503_171008

Wie weit es genau war, kann ich nicht sagen, komplett sind wir heute ca. 15km gelaufen. Nachdem wir wieder in Shinjuku waren sind wir auch dort noch in dem einen oder anderen Laden gewesen. Es haben sich dann irgendwann meine Füße zu Wort gemeldet, sodass ich mich in einem Laden auf einen Hocker gesetzt habe, während meine Freundin sich ausgetobt hat.20150503_194826 Das sind unsere Einkäufe des heutigen Tages bis zu dem Zeitpunkt gewesen (mir gehört eine rote Tüte :p), die natürlich die ganze Zeit geschleppt werden mussten. Ich hatte vorgeschlagen, die ganzen Sachen ins Hotel zu bringen, wo wir wieder in Shinjuku waren – aber das haben wir dann irgendwie doch nicht gemacht. Zum Schluss waren wir noch in einem Book Off Laden, wo es gebrauchte Mangas und andere Dinge gibt. Auch hier habe ich mich irgendwann in eine Ecke verkrochen, weil ich einfach nicht mehr konnte. Wenn man den ganzen Tag auf den Beinen ist, darf man irgendwann schlapp machen! Danach sind wir zum Hotel meiner Freundin, damit sie ihre Einkäufe dort lassen konnte. Anschließend waren wir noch lecker essen.20150503_210157 Das Bild habe ich leider zu spät gemacht, nachdem ich meine Nudeln schon mit den anderen Leckereien vermischt hatte – aber vielleicht kann man es trotzdem erkennen. Es hat auf jeden Fall sehr gut geschmeckt.

Das hier sind meine Errungenschaften des heutigen Tages.20150503_22143920150503_221732 Free! Das eine ist ein Kissenbezug, fehlt nur noch der passende Inhalt. Die Box habe ich geschenkt bekommen, weil ich die anderen Sachen gekauft habe. Das Briefpapier oben rechts habe ich in einem anderen Laden gekauft, wo ich auf jeden Fall auch noch mal hingehen werde. Die hatten da noch andere schöne Dinge.

Zum Schluss noch eine kleine Galerie mit den weiteren Bildern, die ich heute gemacht habe. (Einstellungen geändert, sollte nun angezeigt werden.)

Man liest sich! ^^/)
Juliane

4 Kommentare zu “Menschenmassen! Und… Geldausgabefieber?

  1. hey, ein toller Bericht, seid wann bist du im Shopping-Fieber? na, hauptsache, ihr habt Spaß
    schick doch mal ein bischen Sonne, hier regnet es heute ziemlich, also mir wären das auf jeden Fall zu viele Menschen auf einmal
    LG Mama

    Gefällt 1 Person

    • Das muss man wohl einfach mal mitgemacht haben! 😀 Ein kleines bisschen Sonne kann ich euch schicken, beim Rest bin ich egoistisch 😉 Ich bin mal gespannt, wie voll es nun ist, wenn die Hälfte in der Schule sein sollte.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s