Auf nach Japan! Ein Taifun ist im Anmarsch

Huhu 🙂
Der Tag ist zwar erst halb rum, wir sind aber dennoch jetzt schon in der Unterkunft. Es wurde ein etwas größerer Taifun angekündigt und es gießt hier wie aus Eimern.

Das Frühstück habe ich heute wieder ausfallen lassen und lieber noch etwas länger geschlafen. Wir sind dann irgendwann los und sind zum Bahnhof, haben dort unser erstes bzw. zweites Frühstück zu uns genommen. Danach sind wir ins Kaufhaus unter dem Kyoto Tower gegangen und sind einfach nur herumgebummelt. Da wir gegen 15/16 Uhr wieder in der Unterkunft sein wollten, sind wir nicht großartig herumgefahren. In dem Kaufhaus haben wir ein paar Souvenirs gekauft und ein paar andere Dinge, wie z. B. ein kleines Nackenhörnchen (¥ 200) für den Rückflug und Fressalien. Da wir heute abend aufgrund des Wetters nicht mehr los wollten, mussten wir uns ja mit irgendwas eindecken. Wir haben uns Cup-noodles gekauft, Wasserkocher ist vorhanden. Wir hätten im Nebenraum sogar eine kleine Küche, die wir benutzen können (haben wir erst heute morgen erfahren).
Danach sind wir zur Teramachi Einkaufsmeile gefahren, wo auch der Nishiki Market ist. Unterwegs haben wir ein Geschäft entdeckt, in dem man jede Menge Trikots kaufen konnte. Hier mein Favorit!
7764694.grossKagawa!7764696.grossIn der Teramachi-Passage sind wir ebenfalls herumgeschlendert und hier und dort in die Läden. Ich habe hier einige Kleinigkeiten und Mitbringsel gekauft und einen super netten Verkäufer getroffen, der sogar Deutsch konnte! Wir sind dann in ein kleines Gespräch gekommen und er hat mir zur gewonnenen Fußballweltmeisterschaft gratuliert. Ich habe mich natürlich bedankt und gesagt, dass ich für Japan gejubelt habe – sie aber leider nicht weit kamen. Habe dort dann auch was gekauft und sogar noch ein kleines Present bekommen. Ein wirklich sehr netter Mensch. Als ich aus dem Laden bin standen wir noch kurz davor und er kam dann auch raus, um meinen Vater und unseren Kollegen zu begrüßen und ebenfalls zur WM zu gratulieren. Das sind so kleine Höhepunkte, die mich echt erfreuen. Haben uns dann verabschiedet und sind noch etwas herumgelaufen. Es hatte in der Zwischenzeit angefangen zu regnen und wir haben uns einen kleinen Snack gegönnt, bevor wir zurück gefahren sind.
Nun ist hier wie gesagt gerade ein totaler Wolkenbruch. Heute werden wir definitiv nicht mehr rausgehen und ich hoffe, dass wir nicht weggespült werden – oder davon fliegen.

Man liest sich ^^/)
Ray-chan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s