Es geht hoch hinaus

Huhu 🙂

Das Wetter scheint uns wirklich zu lieben! Heute hatten wir Regenschirm + -jacke dabei, aber wie es dann so ist, hat es erst gegen Abend leicht geregnet. Aber ich möchte mich nicht beschweren; lieber so, als dass es stark regnet und wir nichts dabei haben. Da es nicht geregnet hat, sind wir nach Aomi gefahren, wo es ein großes Riesenrad gibt.

DSCN1131Es war wirklich schön dort! Aomi ist komplett von Wasser umgeben, wo DSCN1121DSCN1122man sich wunderbar niederlassen könnte, um dort zu entspannen. Wir haben etwas die Gegend erkundet und waren in DSCN1117einem riesigen Kaufhaus, wo wir uns in einer Fressmeile etwas leckeres zu Essen geholt haben. Nachdem wir fertig waren, erkundeten wir den Rest des Kaufhauses. Im Großen und Ganzen gab es dort nur (teure) Klamottenläden, aber es gab auch MöglichkeitenDSCN1124 zum Karaoke singen, Pachinko, Billard, Bowling… Zudem gab es ein Gundam Museum (wir waren aber nicht drin).

DSCN1123Sehr schön fand ich ein Hinweisschild auf der Toilette. Ist ja wichtig, damit man sich nicht verläuft 🙂

Nach dem Kaufhaus haben wir uns den Hafen angesehen und das Riesenrad besucht. Es war wirklich ein toller Ausblick, aber für nur eine Runde fahren war es relativ teuer. Eine Erfahrung war es jedenfalls wert und im Dunklen ist die Aussicht bestimmt noch viel besser!

DSCN1179Ich hätte nicht gedacht, dass man dort so viel machen kann, aber wir waren noch in dem Toyota Showroom, wo wir kostenlos eine Runde Gran Turismo spielen/fahren durften. Ich muss sagen, dass es mit dem Lenkrad (wo man gegenhalten musste) und den Pedalen echt Spaß gemacht hat! Zudem gab es in der Halle einiges zu sehen, unter anderem zwei Autos die aussahen, als ob sie aus der Zukunft kämen.

Irgendwann sind wir nach Kinshicho gefahren, da es quasi auf dem Weg lag. Zum Bahnhof sind wir von Aomi aus mit einer Hochbahn gefahren, die komplett alleine fuhr – und die Aussicht war hervorragend. Leider konnte ich währenddessen keine Bilder machen, da die Bahn gut besucht war. In Kinshicho sind wir etwas herumgelaufen, bevor wir noch einen Zwischenstopp in Akihabara und Ikebukuro machten, bevor es zurück zum Hotel ging.

In Ikebukuro haben wir durch Zufall das Yu-Gi-Oh!-Café entdeckt, wo wir morgen unbedingt hin wollen. Zudem haben wir uns Kinokarten für den Film geholt, den werden wir uns morgen ebenfalls ansehen. Verstehen werden wir zwar kein Wort, aber die Bilder zu sehen reicht auch! 🙂

Bis dann

Juliane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s