Das SKY CIRCUS Sunshine 60 Observation Deck đŸ™

Konbanwa 🙂

Wieder sind wir ungeplant an einer SehenswĂŒrdigkeit vorbeigekommen. Entweder haben wir diesbezĂŒglich einfach nur GlĂŒck oder es gibt hier so viel zu sehen, von dem wir noch gar nichts wissen. Wir sind nach Ikebukuro gefahren und spontan nach Sunshine City, weil es dort eine große Auswahl an Restaurants gibt.

Ich wollte Udon essen, meine Freundin aber nicht – also haben wir uns getrennt. Als ich den Laden irgendwann gefunden hatte, musste ich leider feststellen, dass es dort nichts auf Englisch gab und man sofort beim Reingehen bestellen musste. Man bekam ein Tablett und ist an einer Reihe von Köchen vorbeigegangen. Da ich mich nicht mit HĂ€nden und FĂŒĂŸen verstĂ€ndigen wollte, bin ich wieder gegangen. Witzigerweise fĂŒhrte mein Weg genau zu dem Lokal, wo meine Freundin in der Zwischenzeit war. Bereits beim Betreten von Sunshine City war uns eine Wegbeschreibung zur Aussichtsplattform (SKY CIRCUS Sunshine 60 Observation Deck) aufgefallen, wo wir im Anschluss hin wollten. Wir suchten den Aufzug, der uns bis in den 60. Stock brachte. In dem Aufzug wurde das Licht abgedunkelt und wenn man nach oben sah, konnte man Sterne sehen.

Der Eintritt betrug ca. 10€, was in meinen Augen ein angemessener Preis war. Das GebĂ€ude ist mit 251 Metern etwas kleiner, als Harukas 300 in Osaka. Von der Höhe her konnte ich definitiv einen Unterschied spĂŒren, denn mir war im ersten Moment nicht so mulmig wie in Osaka. Die Aussicht war auch hier sehr schön, aber leider war mal wieder der Himmel mit Wolken ĂŒberzogen. Neben der tollen Aussicht wurde man zu ein paar Spielereien eingeladen. Unter anderem gab es dort verschiedene Spiegel, die alle unterschiedlich gekrĂŒmmt waren. Dann war dort noch ein Raum, in welchem auf dem Boden verschiedene Muster zu sehen waren und wo bildhaft die Jahreszeiten erzĂ€hlt wurden.

Man konnte dort auch verschiedene Erlebnisse mit einer VR-Brille haben. Wir entschieden uns kurzerhand dazu, einmal mit einer „Schaukel“ durch Ikebukuro zu fahren. Ich habe leider keine Bilder davon gemacht, aber auf der offiziellen Seite kann man welche finden – und alle Informationen darĂŒber (SKY CIRCUS VR Experience). Bezahlt haben wir dafĂŒr ca. 4€.

Nachdem wir alles gesehen hatten, sind wir wieder runter gefahren und noch etwas durch die Stadt gelaufen.

Leider bekam meine Freundin starke Kopfschmerzen, sodass wir frĂŒh zurĂŒck nach Akihabara gefahren sind. Aber so kann ich mich auch etwas ausruhen, ist denke ich nicht verkehrt. Eigentlich wollten wir morgen zu einem großen Anime-Shop nach Sawaraha fahren, aber ob das was wird, weiß ich unter den aktuellen UmstĂ€nden nicht. Vielleicht bleiben wir einfach hier in der Gegend. Hier gibt es noch einen Schrein/Tempel zu besichtigen 🙂

Man liest sich ^^/)

Juliane

Werbeanzeigen

2 Kommentare zu “Das SKY CIRCUS Sunshine 60 Observation Deck đŸ™

  1. Wow, 60. Stock, das wĂ€re auch etwas fĂŒr mich gewesen 😊 leider kann ich nicht alle Bilder auf dem Handy sehen , ich gehe nachher mal an den PC.
    Euch noch einige entspannte Tage, LG

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s